Ray

 

* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* Themen
     Page Infos
     Ray in Japan
     Ray in Brasilien
     Was geht?

* Links
     Fotos
     Basti sein Blog!
     Ada Blog!
     Momo in action!






Na hoppla da geht ja die Zeit schneller rum als man denkt! Also inzwischen Halbzeit hier am Land der aufgehenden Sonne. Was ist also in der zwischnezeit geschehen. Der anfaengliche Schock ist verdaut und ich geniesse meinen Aufenthalt in vollen Zuegen. War zwar letztes Jahr hier aber die Leute tun so als haette sie mich schon seit Jahrzehnten nicht mehr gesehen, soll mich mal ordentlich mit Essen vollstopfen ehe ich mich jeden Tag wieder mit Kartoffel und Schweinefleisch begnuegen muss?! Hmm naja is ja nicht ganz richtig, aber ich lasse den Leuten ihren Glauben und erfreue mich der suuuuuper guten Japanischen Kueche. Ist schon was feines! Langsam bin ich wirklich gesaettigt, ist nicht so das ich nicht mehr essen will sondern einfach nicht mehr kann. Tja letztes Wochenende war ich dann mit Freunden meiner alten Klasse auf Piste in Namba (=St.Pauli von Osaka). Gut jetzt nicht in ne Disse oder so, da hat ich nicht den Nerv dazu... Waren zuerst in einem Lokal und haben uns mit Essen und Trinken versorgt. Zu spaeterer Stunde waren wir in einer Karaokebar, all you can Drink. Man kann ja schon zu zweit ne Menge Spass am singen haben (Derjenige weiss schon bescheid) aber zu siebt, einfach der Hammer. Die Auswahl der Lieder ist immens und der Schwierigkeitsgrad einzelner Songs faellt dann mit jedem Getraenk. Also Ploetzlich haette man Arien ohne Schwierigkeiten singen koennen, in Gedanken natuerlich. Das die Stimme irgendwann halb weg war, ist klar. Dann noch der lange Heimweg bei der Kaelte, jap die Stimme fuer gut ein Tag ganz weg. Die Spaetfolge, eine Stimmlage Barry Whits. Tja da war ich mal fuer 2 Tage schach matt. Da hat ich endlich mal Zeit weitere Lektuere fuer meine Hausarbeit zu lesen, tjaja man tut sogar was fuer die UNI. Eher spaerlich aber, besser als nichts. Gestern kam mein Bruder aus dem kalten Hamburg an, ne Menge Spass ist vorprogrammiert. Heute in der City gewesen um erneut ein paar Erledigungen zu taetigen. Wieder mal eine Menge gekauft aber nichts fuer mich. Es ist irgendwie wie im Lotto fuer andere gewinnen. Habe trotzem Spass dabei die Preise bis aufs niedrigste beim Verhandeln zu drueken. Kommt mir spaetestens dann zu gute, wenn ich mir irgendwann auch mal was leisten sollte. Wann bloss? Auf meinen heutigen Erfolg stosse ich auf jeden Fall gleich mal an, man braucht ja immer ein Grund. Warmen Sake, wirklich das Beste was man Abends bei der Kaelte sich antun kann. Also Kampai!
22.3.06 13:21
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung