Ray

 

* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* Themen
     Page Infos
     Ray in Japan
     Ray in Brasilien
     Was geht?

* Links
     Fotos
     Basti sein Blog!
     Ada Blog!
     Momo in action!






Wo bin ich eigentlich?

Also da isser wieder der Ray, diesmal auf der ganz anderen Seite der Welt! Also zurueckgespult, am 7 Feb. ging es also zurueck nach good old Germany ueber Amsterdam. Rechts neben mir ein ziemlich cooler Finne, der die links neben mir sitzende psychisch labile Deutsche kompensierte. Eine Frau die vermuetlich sich in den welcheljahre befand und den gesammten Flug ueber in unregelmaessigen Abstaenden losheulte. Eigentlich nahm ich mir vor so zu tun als ob ich nur portugiesisch verstehe, als ich aber merkte das dir "gute" Frau neben Deutsch keine andere Sprache konnte wurde ich mal wieder weich, kacke. Von da an war ich ihr Sklave. Hab irgendwie gehoert das gute Taten irgendwann vom lieben Gott belohnt werden, bin da gespannt was auf mich zukommt...
Was sehe ich bei dem Anflug auf Hamburg? Schnee verdammt nochmal, wie geil ist denn das? Angekommen wartete Sophie mit der dicken Karre von Pappi. Zu Hause angekommen mal fix ein paar Sachen aus dem Koffer geholt, daruter drei Flaschen Schnaps fuer Caipi, ca. 3 Kilo Picanha und weitere Knabberreien fuer denselbigen Abend. Die Dreckswaesche hab ich erst garnicht rausgeholt, mein Vater sollte spaeter fluchend diese Aufgabe uebernemen, ja mit der Jetlagausrede kann man sich anstrengende Aufgaben entziehen... War auf jeden Fall echt cool alle am Abend wieder getroffen zu haben. Sophie und Kalli erklaerten sich dann sogar noch bereit mich um 5 zum Flughafen zu bringen! So frueh haette es eigentlich nicht sein muessen, da mein Flug derbe verspaetung hatte. Nach einem kleinen Fruehstueck machte sich Sophie ausm Acker auf Grund der wirklich uebertriebenen Parkgebueren am Flughafen.
Kalli und ich chillten dann auf der Pier bei Leroys Muddi und schlurften gemuetlich Kaffe und Kakao. Auf dem Weg zum Flieger was sehe ich da? Ein Shop bei dem einer ganzen Ecke Barmbek Merchandise gewidmet wurde! Nein das kann kein Zufall sein, Barmbek ist gross am kommen sag ich euch...
Mit einem breiten Grinsen vor Freude in Osaka angekommen erfahre ich das mein Opa vor 10 Tagen vertorben ist. Also von der Traufe in den Regen ist wohl die passendste Beschreibung. Das hat mich jedenfalls erstmal fuer ein paar Tage aus der Bahn geschleudert. Ist zwar schockierend doch ueberraschend kam es eigentlich nicht. Sein gesammtes Leben wird mir komischer Weise erst jetzt so richtig vor Augen gefuehrt. Verdammt was fuer ein grossartiger Mensch, wenn ich auch nur ein Teil vom dem erreiche, was er erreicht hat darf ich mich gluecklich schaetzen!
Neben denn ganzen Verwandten die jetzt kommen und gehen, treffe ich natuerlich meine ganzen alten Freunde hier. Wirklich lustig, kann mir garnicht vorstellen das es schon 2 Jahre her ist das ich hier war!
Und wo wir dabei sind, ich war vor einer Woche in Brasilien! Mal ganz ehrlich ueberall Leute die mir wirklich nah stehen, das Leben ist doch wenn wir genauer betrachten grossartig...
Bin bald pleite und die Hausarbeit hinkt etwas nach, dennoch was soll ich sagen VALEU A PENA!!! Es lohnt sich auf jeden Fall!
Da ich nicht jeden Tag was aufregendes mache werde ich nur in ca 3-4 Taegigen Abestaenden was schreiben. Schaut doch einfach ab und an rein, wenn ihr nichts neues geschriebenes findet, dann wenigstens neue Bilder.
Bis dahin...
16.3.06 02:12
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung